Jahrgang 2019

jahrgang 2019 august auf Youtube

Das Jahr startete mit relativ geringen Winterniederschlägen. Dadurch konnten wir schon sehr früh in der Saison mit dem Traktor das Rebholz kleinhäckseln und im Unterstockbereich etwas aufräumen.

Austrieb war dann Anfang April und das Wetter war zum Glück nicht die ganze Zeit so Turbo Warm wie im Jahr 2018 … Klar über Ostern gab es sehr gutes Wetter… Aber der Mai war halt dann doch eher kühl und das Rebwachstum nicht so schnell… Unsere Weinbergsmannschaft konnte sich daher intensiver mit dem Ausbrechen der Doppeltriebe beschäftigen und mussten nicht ständig dem Rebwachstum hinterherrennen.

Die Blüte erfolgte dann im Juni, also zu einem normalen Zeitpunkt und damit hatten wir die ersten Prognosen für den Ertebeginn Mitte September… Welch eine Wohltat. Die Ernte im August bei über 30°C ist eine besondere Herausforderung.

Grundsätzlich war der Pflegeaufwand gerade im Pflanzenschutzbereich generell sehr einfach. Schuld war ganz einfach der mangelnde Niederschlag. Dafür hatten wir große Probleme mit Trockenheit in ein paar Standorten. Einerseits in den Junganlagen und bei den nachgesetzten Rebstöcken… Andererseits vor allem in den Vulkanböden… Die Winterniederschläge hatten ja gefehlt, so dass es dort zu extrem schwachem Triebwachstum kam… Am Ende mussten wir dort trotz Bewässerung besonders stark die Erträge verringern damit wir dort reife Frucht erhalten…

jahrgang 2019 august sonnenbrand wbIm Juni und Juli gab es dann jeweils eine schlimme Hitzewelle.  Dadurch gab es an manchen Trauben etwas Sonnenbrand. Dank Sortiermaschine, können wir die befallenen Beeren jedoch problemlos heraussortieren… Im August kamen dann ein paar sehr passende Niederschläge so dass sich die Reben endlich wieder erholen konnten.

Durch einen sehr guten Fruchtansatz vom Vorjahr… Es gab oft bis zu 4 große Trauben pro Trieb … und sehr gutem Blütewetter hingen die Reben voll mit Trauben… Deshalb musste wieder eine intensive Grüne Lese durchgeführt werden…  In Neuseeland war ja 2019 genau das Gegenteil… Dort hatten enorme Niederschläge und kühles Wetter zur Blüte eine extreme Verrieselung und kleine Beeren mit sehr niedrigen Erträgen verursacht.

Jetzt warten wir auf den Erntebeginn und hoffen auf trockenes und kühleres Reifewetter damit wir wieder schöne reife Fruchtaromen einfangen können.

Rosenkranz Sonnenuntergang kl