2015 Pinot Noir Steinbuck

2015 Pinot Noir Bischoffinger Steinbuck 900pxVERKOSTUNGSNOTIZ (Oktober 2018)
Frisch geöffnet … Duft nach Rotkohl. Mit etwas schwenken im Glas wandelt sich dann der Duft. Es erscheinen rote Früchte, Johannisbeeren. Dazu gesellt sich Muskat, gemahlener Kaffee, Tabak, Zigarrenschachtel und Zartbitterschokolade.
Am Gaumen gute Fülle, Sauerkirsche inkl. Kirschsteine.
Das Tannin ist sehr elegantund fein verzahnt… fast wie eine Decke auf der Zunge. Sehr sanfte Adstringenz (trocknet die Zunge kaum aus).
Dieser Wein ist jetzt schon extrem gut trinkbar und macht einen enormen Spaß.
Die Säure ist fein und passend und wird dem Wein im Alter eine schöne Eleganz geben.
Der Abgang ist sehr lang mit Aromen nach Zigarrenkiste und etwas Sauerkirschen

Stuart Pigott hat diesem Wein bei einer Verkostung für Jamessuckling.com 94 Punkte gegeben.

KELLERMEISTER’S NOTIZEN

2015 war ein sehr guter Jahrgang für die Rotweinsorten. Trockenes Wetter im Sommer und Bilderbuchwetter im Herbst führte zu tollen Rotweinen.

Die Trauben für diesem Wein stammen aus unserer Grand Cru Lage Bischoffinger Steinbuck. Als Rebmaterial wurden nur ertragsschwache und hochqualitative Pinot Noir Klone aus dem Burgund verwendet. Diese produzieren kleine, sehr dicht gepackte Trauben und sind deshalb sehr anfällig für Botrytis. Im Weingut erfolgt die Maischegärung mit einer Gär- und Mazerationszeit von 4 Wochen. Nach dem Abpressen ruhte der Wein für 12 Monate in neuen Barriquefässern.

WEIN ANALYSE
Rebsorten: Pinot Noir (Burgundische Qualitätsklone)
Gärung: 4 Wochen 100% Maischegärung
Ausreifung: 100% 225l Barriques 12 Monate.
Lagerfähigkeit: 10 Jahre
Alkohol: 14 % vol.
Säure: 5,5 g/l
Restzucker: 1,9 g/l
Zuckerfreier Extrakt: 25,6 g/l