niigschmeckt vom letzten Wochenende

Hinter uns liegt ein genussvolles Wochenende. Unter dem Motto „niigschmeckt“ hatten wir Weingüter incl. Winzergenossenschaft aus Bischoffingen zu den Bischoffinger Geniessertagen eingeladen. Am Freitag starteten wir mit einem Degustationsmenu in der Steinbuck Stube. Am Samstag ging es dann weiter mit einer kulinarischen Wanderung von Keller zu Keller.

Glücklicherweise gab es am Sonntag perfekten Sonnenschein und wir konnten die Gäste bei der Bischoffinger Weinrunde bei einem Hofhock begrüßen.
bw12
Weiterlesen

Väterchen Frost hat zugeschlagen und was so alles ansteht…

Wir hatten die zwei letzten Nächte etwas Spätfrost und dadurch Schäden in den tiefsten Sanklagen.

frost1 frost2 frost3

Zum Glück haben wir jedoch hier die Frostruten noch stehen lassen.

frost-bg

Die Erträge sind also noch halbwegs gesichert, jedoch werden die Trauben unterschiedlich reif sein, so dass wir hier eine Stufenlese durchführen dürfen.

In den guten Lagen gibt es zum Glück keine Frostschäden und das Triebwachstum fordert wohl bald das erste Heften der Triebe…

Chardonnay

Zur Zeit werden abgestorbene und kranke Rebstöcke gerodet und neue Rebstöcke nachgepflanzt.

verena

Damit diese Reben gut anwachsen müssen wir bei diesen trockenen Verhältnissen für genug Wasser sorgen.nachgepflanzt

Auch Jungreben, die letztes Jahr nachgepflanzt wurden werden bewässert.wasser-jungpflanzen

und danach geht es weiter mit dem Ausputzen der Rebstöcke

ausbrechen2

Überschüssige Triebe am Stamm und am Kopf müssen entfernt werden. Ausgetriebene Doppelaugen am Bogen werden ebenfalls vereinzelt.

ausbrechen

… und in 2 Wochen ist es dann soweit… Wir freuen uns schon riesig auf das „niigschmeckt“ Wochenende in Bischoffingen

Johner – Weinnachmittag

Dieses Jahr hatten wir schon zwei ganz besondere Veranstaltungen exclusiv für unsere Bestandskunden.

Jeweils in Freiburg und in München, haben wir in den Räumlichkeiten befreundeter Gastronomen, an einem Sonntag Nachmittag unsere gesamte Bandbreite an Weinen präsentiert.

Begleitet wurde das Ganze mit ein paar Häppchen.

Die Besucher waren sehr angetan von dieser Idee und fragten auch schon gleich wann wir es wiederholen würden.

Falls Sie selbst so ein Johner Weinnachmittag in Ihrer Nähe einmal erleben möchten, benötigen wir dazu einfach eine Räumlichkeit mit guter Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmittel.

Senden Sie uns einfach Ihre Vorschläge per Email an

info (at) johner (punkt) de

Hier ein paar Impressionen von unserem Weinnachmittag in Freiburg im Hotel-Restaurant Schiller:

schiller1

Flaschen2 johner-weinnachmittag2

Und hier ein paar Impressionen vom Johner Weinnachmittag in München.

johner-weinnachmittag3 johner-weinnachmittag4

Obstbaumblüte rund um Bischoffingen

Karl Heinz ist mittlerweile gut in Neuseeland angekommen… Dort ist ja die Ernte schon seit 2 Wochen im vollem Gange. Unser milder Winter und dieser frühe Start in das neue Vegetationsjahr hat die Obstbäume zum Glück früher blühen lassen, so dass er nach so vielen Jahren wieder einmal diese wunderschöne Blütenpracht  erleben konnte.

Hier ein paar Bilder…

Blüten im Frühjahr 2014 blueten2 blueten3 blueten6

mandelbluete2 mandelbluete1 magnolien japanische Kirschblüte

Angepasste Weinbergsbegrünung für 2014

Jedes Jahr stellen wir uns immer wieder die gleiche Frage. Wie sollen wir unsere Weinbergsböden pflegen. In vielen Weinbauregionen werden die Böden ja offen gehalten damit keinerlei Konkurrenzsituation in puncto Wasser- und Nährstoffversorgung entsteht.

einsaat8

In feuchten Jahren sorgt ja eine dichte Begrünung mit normalem Gras für genügend abtransport des Wassers…

Doch gleichzeitig raubt das Gras wichtige Nährstoffe und sorgt nicht unbedingt für eine gute Durchwurzelung des Bodens.

einsaat5

Andere Einsaaten, die nach dem Prinzip „Je höher ich wachse, desto tiefer wurzele ich“ sind da schon besser… Mit etwas Glück entsteht dabei auch viel organisches Material. Gut für die Humusbildung…

einsaat2

Für manche Winzer ist allerdings ein schöner Blütenmix und Artenvielfalt angesagt.

einsaat4

Wer dabei Leguminosen einsetzt, sorgt für eine natürliche Versorgung mit Stickstoff.

einsaat3

Doch besonders auf den Vulkanböden des Kaiserstuhls wird es schwierig die passenden Einsaaten zu finden. Heiße Sommer, schwerer Boden… gut für die Weine… nicht so ideal die Einsaaten, die nicht so tief wie unsere Reben wurzeln.

Wenn wir das Jahr 2014 im bisherigem Verlauf so betrachten… ein relativ milder Winter… und jetzt ein früher, trockener und warmer Start in die Saison… dann brauchen wir Pflanzen, die genau dieses Klima verkraften.

Wir haben uns deshalb dieses Jahr für folgenden Einsaat entschieden: Opuntien

einsaat1

WSJ’s wine columnist Will Lyons verkostet unseren 2010er Spätburgunder vom Kaiserstuhl

Heute morgen lag in unserem Email Postfach eine Anfrage für unseren 2010er Spätburgunder vom Kaiserstuhl. Das besondere war allerdings die Herkunft… aus Südfrankreich… und der Grund für die Anfrage…

Will Lyons, Wein-Kolumnist für die Wall Street Journal hat den Wein in einem seiner berühmten One Minute Wine Videos verkostet.

Bitte einfach hier klicken um das Video anzuschauen.