2014 Spätburgunder vom Kaiserstuhl

VERKOSTUNGSNOTIZ
Schöner Duft nach Kirschen und roten Früchten unterlegt mit dezenten Holznoten.
Am Gaumen zugänglich, weich, schön und elegant. Mittlerer-voller Körper mit einem wunderschönen Abgang.

KELLERMEISTER’S NOTIZ

2014 war ein Jahr voller Ungewissheit. Das enorme Aufkommen der Kirschessigfliege stellte uns vor großen Herausforderungen. Um aufkommende Verluste vorzubeugen haben wir einen Teil unserer Spätburgundertrauben als Sektgrundwein geerntet. Die übrig gebliebenen Anlagen wurden zu einem späteren Zeitpunkt von Hand geerntet und unter enormen Aufwand extrem penibel sortiert.

Bei dieser Variante handelt es sich um die Lagen, die nicht ganz die Geschmacksintensität und Dichte am Gaumen haben wie beim Blauer Spätburgunder.

Die Spätburgunderanlagen werden genauso exakt entblättert und überschüssige Trauben durch die Grünlese entfernt. Die Ernte erfolgt per Hand. Im Weingut erfolgt die Maischegärung mit einer Gär- und Mazerationszeit von 3 Wochen. Die Lagerzeit in gebrauchten Barriques betrug 12 Monate.

WEIN ANALYSE
Rebsorten: Blauer Spätburgunder
Gärung: 4 Wochen, 100% Maischegärung
Lagerfähigkeit: 10-20 Jahre
Alkohol: 13 % vol.
Säure: 5,1 g/l
Restzucker: 1,8 g/l
Zuckerfreier Extrakt: 26,3 g/l

SPEISEEMPFEHLUNG
Ravioli mit Pilzen, Quiche, Schweinefleisch gebraten oder gegrillt.